Amerika-Institut
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lebenslauf / Veröffentlichungen

Dr. Charlotte Lerg

 

Lebenslauf


2008 Promotion an der Universität Tübingen
Dissertation: «Nach Nordamerika müssen Sie blicken» Deutsche Amerikaforschung – Wissenschaft und Politik im Vormärz und während der Revolution 1848/49

2003 M.A. (joint Honours Modern History & Philosophy) University of St. Andrews (GB)
Magisterarbeit: Identity and Integration. Attitudes of German Immigrants in the American Revolution

 

Forschungsinteresse

Amerikanische Revolution und Verfassung
Transatlantische Beziehung im 18. und 19. Jahrhundert
Begriffs- und Ideengeschichte
Wissenschaftsgeschichte

 

Veröffentlichungen

Monographien:

  • Argument Amerika. Die Deutsche Amerika-Forschung im Vormärz und ihre politische Deutung in der Revolution 1848/49. Bielefeld: transcript (2011).
  • Die Amerikanische Revolution. Tübingen: Francke/Attempto UTB Profile  (2010).

 

Artikel:

  • "Diplomacy on Campus: The Political Dimensions of Academic Exchange in the North Atlantic." In: Journal of Transatlantic Studies Association, hg. von Alan P. Dobson. London: Routledge Verlag 2015, 299-310 (mit Thomas Adam). http://www.tandfonline.com/toc/rjts20/13/4
  • "Die Ehrendoktorwürde im Dienste der Diplomatie. Politische Dimensionen einer akademischen Praxis im transatlantischen Verhältnis“ Akademische Wissenskulturen. Praktiken des Lehrens und Forschens vom Mittelalter bis zur Moderne., herausgegeben von Martin Kintzinger und Sita Steckel, Basel: Schwabe AG Verlag 2015, S. 301-322.
  • Des einen Image ist des andren Propaganda. Der Dokumentarfilm „Eine Freie Universität” (1949). Universität, Wissenschaft und Öffentlichkeit nach 1945, herausgegeben von Sebastian Brandt et al., Stuttgart: Steiner Verlag, 2014, S. 97-113.
  • What If... Americans Spoke German? Prospect Magazine London 12.2014, S. 16. http://www.prospectmagazine.co.uk/opinions/what-if-americans-spoke-german
  • Washington: ‚Die Welt sicher machen für die Demokratie’. Die Presse in der Julikrise 1914: Die internationale Berichterstattung und der Weg in den Ersten Weltkrieg, herausgegeben von Georg Eckert, Peter Geiss und Arne Karsten, Münster: Aschendorf Verlag, 2014, S. 165-191.
  • “We are no Teutomanics…” Cultural Diplomacy, the Study of German and the Germanic Museum at Harvard before the First World War” Germanistik in Irland Schriftenreihe 3 (2013), S. 43-54.
  • Nationalism; National Identity; Political Correctness; Virginia; Rhode Island; South Carolina. USA-Lexikon. Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen, herausgegeben von Christof Mauch und Rüdiger Wersich, Berlin: Erich Schmidt Verlag, 2013.
  • „Amerika-Forschung im Vormärz. Eine politische Wissenschaft.“ Jahrbuch des Forum Vormärz 2011: Wissenskulturen des Vormärz. Gustav Frank und  Madleen Podewski (Hg.) (2012).
  • "High Hopes of Revolution: A Transatlantic Exchange of Ideas before 1848." Selected Papers of the 2010 Consortium on the Revolutionary Era, 1750-1850. Carol Harrison und Bill Olejniczak (Hg.). High Point: University of Michigan (2011).
  • „Melvin J. Lasky als transtlantischer Publizist.“ Lasky: New York. Berlin. London. Charlotte Lerg und Maren Roth (Hg). München: Lasky Center for Transatlantic Studies (2010).
  • „Unterwegs nach Arkadien. Die Deutsche Auswanderung nach Amerika im 19. Jahrhundert.“ Herrin ihrer Kunst - die Bildhauerin Elisabet Ney in Europa und Amerika. Köln: Wienand Verlag (2008).