Amerika-Institut
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lebenslauf / Veröffentlichungen

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der USA und der interamerikanischen Beziehungen vom 18. bis ins 21. Jahrhundert
  • Europäisch-Transatlantische Beziehungen (Migration, Exil)
  • Geschichte Lateinamerikas im globalen Kontext
  • Geschichte Spaniens und Portugals

Geförderte Forschungsprojekte, Tagungen, Preise

  • Wintersemester 2016-Sommersemester 2018: Repräsentation und Präsentation von Migration. Forschungsschwerpunkt am CAS der LMU. (gemeinsam mit Prof. Christopher Balme, Prof. Burcu Dogramaci, Prof. Christoph K. Neumann und Prof. Martin Schulze-Wessel)
  • August 2014-August 2016: Mitarbeit am Projekt "The Internationalization of Nazi Labor and Social Policy and the Role of the Reichsarbeitsministerium, 1933-1945" (Leitung Prof. Kiran Klaus Patel, Prof. Sandrine Kott) für den Bereich NS-Deutschland-Brasilien
  • Wintersemester 2015: Organisation und Moderation der Vortragsreihe "Zwischen Macht und Markt: Mexiko-Brasilien-Argentien-Kuba und die USA", am Amerika-Haus in München
  • Juli 2014: Dokumentarfilm "Fordlândia-unterwegs-wohin", gemeinsam mit Peter Stamm (ZDF)
  • Okt. 2013: Organisation der Tagung: Weltmacht Brasilien? Chancen und Risiken eines Aufstiegs in der Diplomatischen Akademie, Wien (gemeinsam mit Gerhard Drekonja)
  • Juli 2012: Organisation (gemeinsam mit Marlen Eckl) des Panels German-speaking exile in the United States and Latin America (1933-1945): Current trends and future perspectives anlässlich des 54. Internationalen Amerikanisten-Kongresses in Wien
  • Feb. 2009: Organisation der Jahreskonferenz der Historiker in der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien (DGfA) in Tutzing (D) zum Thema Revisiting Indian Nations: Politics and Culture in Native American History (gemeinsam mit Michael Hochgeschwender, Christof Mauch und Britta Waldschmidt-Nelson)
  • Juni 2009 Organisation des Workshops US Politics in Latin America during WWII – exploitation of resources or Foreign Aid? auf der Konferenz der Latin American StudiesAssociation (LASA), 11-14. Juni 2009 in Rio de Janeiro, Brasilien, finanziert vom DAAD
  • 2006-2009: Forschungsprojekt: Wirkmächtige Mechanismen totalitärer Entwicklungen in Europa im 20. Jahrhundert, gefördert vom Zukunftsfonds Österreich
  • Jan. 2005: Workshop Das Surplus von Wien. Stadterzählungen zwischen Ikonisierung und Pluralisierung finanziert vom IFK (Internationales Zentrum Kulturwissenschaften) in Wien, gemeinsam mit Monika Sommer und Marcus Gräser
  • Aug. 2005: Workshop Nelson A. Rockefeller’s Office of Inter-American Affairs (1940-1946) am Rockefeller Archive Center in Tarrytown, New York, gemeinsam mit Gisela Cramer
  • 2001-2004: Hertha-Firnberg-Stipendium des Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung (FWF, Wien) für die Habilitation
  • Sept. 2002: Workshop Die Habsburgermonarchie – ein Ort der inneren Kolonisierung? an der Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien (gemeinsam mit Johannes Feichtinger), finanziert vom Österreichischen Wissenschaftsministerium
  • 2005: Maria-Schaumayer-Preis für die Habilitation
  • 2001: Forschungsstipendium des Rockefeller Archive Centers in Tarrytown, New York
  • 1998: Workshop Ethnologie/Anthropologie/Geschichte: Imaginación e identidad: La imagen de los pueblos indígenas de América Latina en la historia y en el presente am Zweiten Europäischen Kongress für Lateinamerikastudien (CEISAL) in Halle an der Saale
  • 1996-2000: Forschungsprojekt Leopold von Andrian, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Wien)
  • 1994-96: Forschungsprojekt: Paul Frischauer, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF, Wien)

Akademische Funktionen, Mitgliedschaften

  • seit 2015: Mitglied der Bayerischen Amerika-Akademie
  • seit 2014: Mitglied der Expertengruppe für das Zertifizierungssiegel "Audit Internationalisierung" der LMU München
  • seit 2013: Stellvertretende Sprecherin des strukturierten Promotionsstudiengangs "ProAmHist" (Teil der Graduate School Language & Literature Munich)
  • seit 2012: Vorstandsmitglied des Österreichischen Lateinamerika-Instituts
  • 2010-2012: Sprecherin des Mittelbaus im Amerika-Institut der LMU München
  • 2006-2010: Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Lateinamerika-Forschung
  • Mitglied der Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeos (AHILA)
  • Mitglied der Latin American Studies Association (LASA): Member of the Executive Council of the Section on Latin America and the Pacific Rim (2009-10), seit 2010 Member of the Asia and Americas-Section
  • Mitglied der International Association of Inter-American Studies (Bielefeld)

Gutachter- und Jurytätigkeit für:

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Agence National de la Recherche (ANR)
  • Online-Forschungsprojekt "1914-1918"
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Volkswagenstiftung
  • Einsteinstiftung
  • Jury-Mitglied für das Etta-Becker-Donner-Stipendium des Österreichischen Lateinamerika-Instituts

Publikationen (Auswahl):

Monographien:

  • Eva Perón. Leben und Sterben einer Legende. Eine Biographie. Verlag C.H. Beck: München 2015
  • (mit Enrique Rodrigues-Moura): Brasilien. Eine Kulturgeschichte. Bielefeld: Transcript Verlag 2013 (2. Auflage: Januar 2014). (Zudem als Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für Politische Bildung, erschienen im Oktober 2014)
  • Iberische Diktaturen. Portugal unter Salazar, Spanien unter Franco. Innsbruck: Studienverlag 2012, 212 Seiten.
  • Creating Good Neigbhbors? Die USA und Lateinamerika im Zweiten Weltkrieg. Franz Steiner Verlag: Stuttgart 2008
  • (mit Klaus Zeyringer): Die Welten des Paul Frischauer. Ein "literarischer Abenteurer" im historischen Kontext: Wien - London - Rio - New York - Wien. Böhlau Verlag: Wien/Köln/Weimar 1997, 361 S.
  • Das Geschäft mit der Hoffnung. Österreichische Auswanderung nach Brasilien 1918 - 1938. Böhlau Verlag: Wien/Köln/Weimar 1996, 303 S.

Herausgeberschaften:

  • (mit Gerhard Drekonja): Brasilien 2014. Aufbruch und Aufruhr. Wien: LIT-Verlag 2014
  • (mit Enrique Rodrigues-Moura): "Dossier Brasilien" für die Zeitschrift Literatur und Kritik. Salzburg: Otto Müller Verlag Juli 2013, S. 24-78)
  • (mit Daniela Ingruber): Argentinien im Film. Wien: LIT-Verlag 2012.
  • (mit Gisela Cramer): Americas Unidas! Nelson A. Rockefeller’s Office of Inter-American Affairs, 1940-1946. Frankfurt a.M.: Vervuert 2012.
  • (mit Daniela Ingruber): Imágenes. Film und Bilder aus Lateinamerika. Wien: LIT-Verlag 2007.
  • (mit Monika Sommer und Marcus Gräser): Imaging Wien. Innensichten, Außensichten, Stadterzählungen. Wien: Turia & Kant 2006.
  • (mit Thomas Fröschl): Österreich und die Amerikas (= Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 5, 2005/1, 189 S.
  • (mit Johannes Feichtinger und Moritz Csáky): Habsburg postcolonial. Machtstrukturen und kollektives Gedächtnis. Studienverlag: Innsbruck/Wien/München/Bozen 2003, 343 S.
  • (mit Klaus Zeyringer): Leopold von Andrian (1875-1951). Korrespondenzen, Notizen, Essays, Berichte. Böhlau: Wien/Köln/Weimar 2003, 910 S.
  • Arbeit als Machtinstrument in Lateinamerika. Brandes & Apsel/ Südwind: Frankfurt am Main/ Wien 2000,190 S.
  • (mit Manfred Lechner): Das ist Österreich: Innensichten - Außensichten. Döcker Verlag: Wien 1997, 336 S.
  • Österreichisch - brasilianische Beziehungen ( = Lateinamerika- Information 1, 1994), 20 S.
  • (mit Eva Gugenberger): Österreichische Hochschulschriften zu Lateinamerika, Spanien und Portugal 1970 - 1990/91 ( = Lateinamerika-Aspekte 12, Wien 1991), 55 S.

Reihenherausgeberin:

  • Mitherausgeberin der Reihe Amerika: Kultur, Geschichte, Politik im Transcript-Verlag in Bielefeld

Aufsätze:

  • (mit Enrique Rodigues-Moura): "Ordem e Progresso - Einblicke in die Geschichte Brasiliens". In: Schulmagazin 5-10. Impulse für kreativen Unterricht. München: Oldenbourg Verlag 2014, 7-10.
  • "Santa Evita. Imagologie und Inszenierung im Peronismus". In: Machthaber der Moderne. Zur Reräsentation politischer Herrschaft und Körperlichkeit, hg. von Jan-Henrik Witthaus und Patrick Eser. Bielefeld: Transcript Verlag 2016, 233-55
  • "Il cinema strumento di hard power. Come gli Stati Uniti distrussero l'industria filmica argentina durante la Seconda guerra mondiale", ed. Benedetta Calandra ed Erminio Corti. In: "Impero seduttore". Il soft power nelle relazioni Stati Uniti-America-Latine 8 (Nuova Serie, Primavera-Estate 2015)-Anno XXII, p. 34-43
  • "Cinema, Aspirins and Vultures. A double escape from a global conflict".In: Migration in Lusophone Cinema, ed. Cacilda Rego and Marcus Brasileiro. New York: Palgrave Macmillan 2014, 167-186
  • "Von Indigenen, Europäern und Japanern: die Globalisierung Paranás im frühen 20. Jahrhundert." In: Brasilien in der Welt. Region, Nation und Globalisierung, hg. von Fischer/Peters/Rinke/Schulze. Frankfurt a.M.: Campus 2013, 139-163 (=Reihe "Globalgeschichte", Bd 14, hg. von Sebastian Conrad, Andreas Eckert, Ulrike Freitag).
  • "Construyendo el enemigo: Políticas anti-japonesas en Brasil y en los Estados Unidos durante la Segunda Guerra Mundial." In: Entre espacios - Asia y América como nuevos espacios transnacionales, ed. por Carlos Alba, Marianne Braig, Stefan Rinke, (in Druck).
  • "Migrantes na Periferia: Indígenas, Europeus e Japoneses no Paraná nas primeiras décadas do século XX." In: História, Ciências, Saúde. Manguinhos: Rio de Janeiro, Volume 21, Número 1, Janeiro - Março 2014, 219-236
  • "Nelson A. Rockefeller’s Office of Inter-American Affairs and the Quest for Pan-American Unity: An Introductory Essay." In: "Américas Unidas!" Nelson A. Rockefeller's Office of Inter-American Affairs, ed. by Gisela Cramer and Ursula Prutsch. Frankfurt a.M.: Vervuert 2012, 15-51 (mit Gisela Cramer).
  • "Nelson A. Rockefeller’s Office of Inter-American Affairs in Brazil." In: "Américas Unidas!" Nelson A. Rockefeller's Office of Inter-American Affairs, ed. by Gisela Cramer and Ursula Prutsch. Frankfurt a.M.: Vervuert 2012, 249-282.
  • "Eine kleine Geschichte des argentinischen Kinos – vom Fin de Siècle zum Nuevo Cine Argentino." In: Filme in Argentinien/Argentine Cinema, hg. von Daniela Ingruber, Ursula Prutsch. Wien: LIT-Verlag 2012, S.11-28.
  • "Euclides da Cunhas 'Krieg im Sertão'." In: Literatur und Kritik, 455, 456 (2011), 11-15.
  • "Nelson A. Rockefeller’s Office of Inter-American Affairs in Brazil." In: Passagens (ed. Departamento de Histôria, Universidade Federal Fluminense, Niterói, Brasil) http://www.historia.uff/br/revistapassagens/ (2010).
  • "Lateinamerika und die USA – eine konfliktreiche Beziehungsgeschichte (1823-2008)." In: Nordamerika. Geschichte und Gesellschaft seit dem 18. Jahrhundert, hg. von Margarete Grandner und Marcus Gräser. Wien: Promedia Verlag 2009, 234-254.
  • "Inter-Amerikanismus, Panamerikanismus. Genese – Wahrnehmungen – Konstruktionen 1850-1930." In: Amerika – Amerikas. Zur Geschichte eines Namens. Von 1507 bis zur Gegenwart, hg. von Stefan Rinke und Ursula Lehmkuhl (= Histoamericana) Stuttgart: Verlag Heinz 2008, 131-150.
  • Die Filmpolitik des Office of Inter-American Affairs und des State Departments in Argentinien während des Zweiten Weltkriegs. In: Holger Meding (Hg.): Argentinien und das Dritte Reich. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag 2008.
  • Pacto de Silencio – ein Film von Carlos Echeverría. In: Imágenes. Film und Bilder aus Lateinamerika, hg. von Daniela Ingruber/Ursula Prutsch. Wien: Lit-Verlag 2007, S. 99-102.
  • Die lateinamerikanische Filmindustrie zwischen Europa und den USA (1900-1970). In: Imágenes. Film und Bilder aus Lateinamerika hg. von Daniela Ingruber/ Ursula Prutsch. Wien: Lit-Verlag 2007, S. 23-44.
  • Austrian Emigration to Latin America between World War I and World War II. In: Transatlantic Relations: Austria and Latin America in the 19th and 20th Century, ed. By Günter Bischof/ Klaus Eisterer. Studienverlag: Innsbruck/Bozen/Wien 2006, 121-136.
  • (mit Gisela Cramer): Archival Report. Nelson Rockefeller's Office of Inter-American Affairs (1940-1946) and Record Group 229. In: HAHR. The Hispanic American Historical Review 86: 4 (Nov. 2006), pp. 785-806.
  • Die Sicht aus der Ferne: Wienbilder von ExilantInnen. In: Monika Sommer/ Marcus Gräser/ Ursula Prutsch (Hg).: Imaging Vienna. Innensichten, Außensichten, Stadterzählungen. Turia & Kant: Wien 2006, S. 87-105.
  • Österreichische Brasilienforschung. In: Lateinamerikanistik. Der österreichische Weg, hg. von Gerhard Drekonja, Lit-Verlag: Münster 2005, S. 345-360
  • (Mit Thomas Fröschl): Österreich und die Amerikas. In: Thomas Fröschl/ Ursula Prutsch (Hg.): Österreich und die Amerikas (= Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit) 5 (2005) 1, S. 4-6.
  • Populismen, Mythen und Inszenierungen - Getúlio Vargas, Juan und Eva Perón im Vergleich. In: Martina Kaller-Dietrich/ Renate Pieper/ Barbara Potthast/ Hans-Werner Tobler (Hg.): Geschichte Lateinamerikas im 19. und 20. Jahrhundert. (= Reihe Weltregionen). Promedia: Wien 2004, S. 193 - 208.
  • Die atlantische Perspektive im Werk des brasilianischen Soziologen Gilberto Freyre. In: Thomas Fröschl (Hg.). Atlantische Geschichte (=Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 2/03), S. 98-109.
  • Habsburg postcolonial. In: Ursula Prutsch/ Johannes Feichtinger (Hg.): Habsburg postcolonial. Machtstrukturen und kollektives Gedächtnis. Studienverlag: Innsbruck/Wien/München/Bozen 2003, S. 33-43.
  • Brasilien 1889-1985. Von der Ersten Republik bis zum Ende der Militärdiktatur. In: http://www.lateinamerika-studien.at (Lerneinheiten, Modul Geschichte).
  • (mit Claudia Stefanetti Kojrowicz) : Apostoles y Azara: dos colonias polacas-rutenas en Argentina vistas por las autoridades austro-húngaras y argentinas. In: Josef Opatrny (Ed.): Emigración Centroeuropea a América Latina. Editorial Karolinum: Praga 2003, S. 147-160.
  • Inszenierungen aus der Ferne: Österreich-Bilder von und für Emigranten. In: Moritz Csáky/Klaus Zeyringer (Eds.): Inszenierungen des kollektiven Gedächtnisses: Eigenbilder, Fremdbilder - Paradigma Zentraleuropa. Innsbruck: Studienverlag 2002, S. 170-192.
  • Machtlegitimierung durch kulturelle Inszenierung am Beispiel Brasiliens: Getúlio Vargas, Estado Novo (1937-1945) und die Rolle der USA in Lateinamerika unter Franklin D. Roosevelt. In: Martina Kaller-Dietrich (Ed.): Postkoloniale Kultur-Geschichten ( = Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 2002, Band 1), S. 41-61.
  • Die Polen- und Ruthenenpolitik der k.u.k. Monarchie aus der Sicht Leopold von Andrians (1911-1918). In: Wolfgang Müller-Funk/Peter Plener/Clemens Ruthner (Eds.): Kakanien revisited. Francke Verlag: Tübingen/Basel 2002, S. 271-290.
  • Grenzen und Horizonte? Zentraleuropäische Kolonisten in Brasilien, Argentinien und Paraguay (1850-1930). In: Américas. Zeitschrift für Kontinentalamerika und die Karibik 20 (2001) 4, S. 73-88.
  • Politische Inszenierungen in Lateinamerika: Revolutionäre Magie und politische Utopie - Getúlio Vargas, Juan und Eva Perón, Hugo Chávez und Subcomandante Marcos. In: Axel Borsdorf/Gertrut Krömer/Christof Parnreiter (Eds.): Lateinamerika - Geistige Strömungen im Umbruch. Selbstverlag des Instituts für Geographie: Innsbruck 2001, S. 129-141.
  • El príncipe Rodolfo de Habsburgo posee tierra en el Brasil. Problemas que afronta la historia de la migración austro-húngara. In: Josef Opatrny (Ed.): Emigración Centroeuropea a América Latina. Universidad Carolina, Praga 2001, S. 195-204.
  • Migration und Identität. Österreichisch-ungarische Auswanderung nach Argentinien und Brasilien (1876-1914). In: Johannes Feichtinger/Peter Stachel (Eds.): Das Gewebe der Kultur. Studienverlag: Innsbruck 2001, S. 127-148.
  • Historisches Gedächtnis in kulturpolitischer Machtstrategie. Deutschland und Österreich-Ungarn in Polen 1915-1918. In: Moritz Csáky/Klaus Zeyringer (Eds.): Ambivalenz des kulturellen Erbes: Paradigma Österreich. Studienverlag: Innsbruck 2000, S. 74-91.
  • Der "Aufruf zum Misstrauen" durch "prophetischen Pessimismus": Joseph Roths Exilpublizistik in Pariser Tageblatt und Pariser Tageszeitung. In: Österreich in Geschichte und Literatur (2000) 2, S. 93-108.; sowie (mit Änderungen): "Prophetischer Pessimismus". Joseph Roths Exilpublizistik. In: Hélène Roussel/Lutz Winckler (Eds.): Links und Rechts der Seine. Pariser Tageblatt und Pariser Tageszeitung. Niemeyer: Tübingen 2002 (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, Band 89), S. 73-94
  • Arbeit als Machtinstrument in Lateinamerika (Trabajo como instrumento de poder en América Latina). In: Ursula Prutsch (Ed.): Arbeit als Machtinstrument in Lateinamerika. Brandes & Apsel/Südwind: Frankfurt am Main/Wien 2000, S. 7-18.
  • Instrumentalisierung deutschsprachiger Wissenschafter zur Modernisierung Brasiliens in den dreißiger und vierziger Jahren. In: Manfred Lechner/Dietmar Seiler (Eds.): Zeitgeschichte at. Zeitgeschichtetag. Studienverlag: Innsbruck 1999 ( = CD-Rom).
  • Hermann Mathias Görgens Fluchtjahre in Österreich 1935-1938. Aperçu zum antinationalsozialistischen Widerstand katholisch-konservativer Immigranten in Österreich. In: Mit der Ziehharmonika. Zeitschrift für Literatur des Exils und des Widerstands (1999) 2, S. 29-34.
  • Paul Frischauer: Österreichischer Schriftsteller und britischer Geheimagent. In: Charmian Brinson et.al. (Eds.): Keine Klage über England? Deutsche und österreichische Exilerfahrungen in Großbritannien 1933-1945. Iudicium Verlag: München 1998, S. 276-285.
  • Paul Frischauer - ein "literarischer Abenteurer" auf der politischen Bühne. In: Zeitgeschichte 26 (1999) 4, S. 257-272.
  • Leopold von Andrian - ein Legitimist im Exil (Frankreich, Brasilien). In: Anne Saint Sauveur-Henn (Ed.): Zweimal verjagt. Die deutschsprachige Emigration und der Fluchtweg Frankreich - Lateinamerika 1933 - 1945. Metropol Verlag: Berlin 1998, S. 155-166.
  • "Brückenschlag zur Heimat". Österreichbilder für Auswanderer in der Zwischenkriegszeit und ihre Rezeption in Brasilien. In: Ursula Prutsch/Manfred Lechner (Eds.): Das ist Österreich. Innensichten - Außensichten. Döcker Verlag: Wien 1997, S. 93-122.
  • Die österreichische Auswanderung nach Brasilien am Beispiel Rio Grande do Suls (1820-1938) und ihr Verschwinden in der Immigrationsgeschichte. In: Ibero-Amerikanisches Archiv 24 (1998) 1/2 ,S. 31-59.
  • Die "Alpenkatakombe". Die Exilstation Schweiz aus der Sicht von Dana Roda-Becher, Ulrich Becher und Alexander Roda Roda. In: Mit der Ziehharmonika. Zeitschrift für Literatur des Exils und des Widerstands (1997) 1, S. 38-42.
  • (mit Klaus Zeyringer): Zäsuren mit Folgen. Der österreichische Schriftsteller Paul Frischauer. In: Mit der Ziehharmonika. Zeitschrift für Literatur des Exils und des Widerstands (1996) 1, S. 19-26.
  • Brasilien - die Suche nach einer neuen Heimat. Die Auswanderung von ÖsterreicherInnen nach Brasilien 1918 - 1938. In: Traude Horvath/Gerda Neyer (Eds): Auswanderungen aus Österreich. Von der Mitte des 19.Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Böhlau Verlag: Wien/Köln/Weimar 1996, S. 111-128.
  • Österreichische Einwanderung in Ecuador, Peru und Paraguay (1919 - 1938). In: Zeitschrift für Lateinamerika 48 (1995), S. 71-88.
  • Acerca de la continuidad de la investigación austro-brasileña. In: REDIAL 4 (Paris 1994), S. 7-12.
  • Nationsbildung und Integration in Brasilien. In: Historicum (Linz, Herbst 1994), S. 29-33.
  • Zur Kontinuität österreichischer Brasilien-Forschung. In: Österreichisch-brasilianische Beziehungen (= Lateinamerika-Information 1, Wien 1994), S. 15-17.
  • Die Auswanderung von Österreichern nach Brasilien in der Zwischenkriegszeit. In: Österreichisch - brasilianische Beziehungen (= Lateinamerika-Information 1, Wien 1994), S. 3-5.
  • (mit Gerhard Drekonja): Estudios sobre Latino-América en Austria. In: REDIAL ( = Revista Europea de Información y Documentación sobre América Latina) 1 (Paris 1992), S. 7-24.
  • Auswanderung. In: Gerhard Dienes/Franz Leitgeb/Max Aufischer (Eds.): Amerika hin und zurück - Folgen einer Entdeckung (= Ausstellungskatalog des Stadtmuseums Graz 1992), S. 19-23.
  • Samba si, Trabajo no. In: Gerhard Dienes/Franz Leitgeb/Max Aufischer (Eds.): Amerika hin und zurück - Folgen einer Entdeckung (= Ausstellungskatalog des Stadtmuseums Graz 1992), S. 158-163.

Wissenschaftliche Artikel in Handbüchern, Anthologien und Enzyklopädien:

  • "Andreas Thaler." In: Österreichisches Biographisches Lesikon. 1815-1950, hg. von der "Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Wien 2014, 277-278.
  • "Exil". In: Handbuch Lateinamerika, hg. von Barbara Potthast und Silke Hensel. Bielefeld. Peter Hammer Verlag 2013, 100-102.
  • "Inter-American Affairs." In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 569-575.
  • "Pearl Harbor." In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 846-847.
  • "Puerto Rico." In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 907-908.
  • "OAS" (mit Knud Krakau) In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 838-840.
  • "Monroe Doctrine" (mit Knud Krakau) In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 714-715.
  • "Isolationism" (mit Knud Krakau) In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 586-587.
  • "Caribbean Culture" (mit Stephan Palmié). In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2012, 197-198.
  • "Salsa" (mit Stephan Palmié). In: USA-Lexikon, Schlüsselbegriffe zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen (Neuauflage), hg. von Rüdiger Wersich und Christof Mauch. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2013, 964-965.
  • "Walt Disney Studios and Latin America." In: Encyclopedia of U.S.- Latin American Relations, ed. Thomas Leonard. CQ Press: Washington D.C. 2012, 947-948.
  • "Institute of Inter-American Affairs." In: Encyclopedia of U.S.-Latin American Relations. Ed. Thomas Leonard et.al. CQ Press: Washington D.C. 2012, 474-475.
  • "Die USA und Lateinamerika." In: Handbuch Spanien. Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika, hg. von Joachim Born, Robert Folger, Christopher Laferl und Bernhard Pöll. Erich Schmidt Verlag: Berlin 2011, 604-611.
  • "Paul Frischauer." In: Wie weit ist Wien. Lateinamerika als Exil für österreichische Schriftsteller und Künstler, hg. von Alisa Douer und Ursula Seeber. Wien: Picus Verlag 1995.
  • "Paula Ludwig." In: Wie weit ist Wien. Lateinamerika als Exil für österreichische Schriftsteller und Künstler, hg. von Alisa Douer/Ursula Seeber. Wien: Picus Verlag 1995.
  • "Karl Lustig von Prean." In: Wie weit ist Wien. Lateinamerika als Exil für österreichische Schriftsteller und Künstler, hg. von Alisa Douer/Ursula Seeber. Wien: Picus Verlag 1995.
  • "Stefan Zweig." In: Wie weit ist Wien. Lateinamerika als Exil für österreichische Schriftsteller und Künstler, hg. von Alisa Douer/Ursula Seeber. Wien: Picus Verlag 1995.

Übersetzungen:

  • Claudia Stefanetti Kojrowicz: Vienna? What’s there? Übersetzung aus dem argentinischen Spanisch. Imaging Vienna, hg. von Monika Sommer, Marcus Gräser und Ursula Prutsch Wien: Turia + Kant 2006, 161-176.
  • Gustavo Acioli: Das Brasilianische Kino und die Widersprüche Brasiliens. In: Imágenes. Film und Bilder aus Lateinamerika, hg. von Daniela Ingruber und Ursula Prutsch. Wien: LIT-Verlag 2007, 75-84.Forschungsschwerpunkte