Amerika-Institut
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zwischenprüfung Amerikanische Kulturgeschichte

Für Hauptfachstudierende im Magisterstudiengang (und nur für diese) ist die Zwischenprüfung Pflicht; sie muss spätestens am Ende des 5. Fachsemesters bzw. vor Beginn der Lehrveranstaltungen des 6. Fachsemesters abgelegt werden.

Studierende, die nach abgeschlossenem Grundstudium vom Neben- zum Hauptfach "Amerikanische Kulturgeschichte" wechseln wollen, müssen den Methodenkurs nachholen und die Zwischenprüfung in vollem Umfang nachträglich ablegen.

Für die Zwischenprüfung sind neben Englisch entweder eine weitere, nicht muttersprachliche Fremdsprache oder Lateinkenntnisse nachzuweisen.

Fachliche Zulassungsvoraussetzung für die Zwischenprüfung

  • abgeschlossenes Grundstudium

Inhaltliche Prüfungsanforderungen

  • Grundkenntnisse über Methoden und Arbeitsmittel der amerikanischen Kulturgeschichte
  • Grundkenntnisse der amerikanischen Geschichte und Kulturgeschichte; weitergehende
  • Kenntnisse auf der Grundlage der jeweils gültigen Lektüreliste (s.u.) in den Bereichen
    • Politisches System
    • Minderheiten und Einwanderung
    • Ideengeschichte und Religion
    • Industrialisierung und Urbanisierung
    • Populärkultur und Medien

Art und Umfang der Prüfung

Die Zwischenprüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung (Bearbeitungszeit: 3 Stunden) mit Fragen zu Methoden und Arbeitsmittel der amerikanischen Kulturgeschichte sowie Kurzessays wahlweise zu dreien der fünf Bereiche (s.oben).

Bewertung

Die Zwischenprüfung wird mit "bestanden" oder "nicht bestanden" bewertet. Sie kann wiederholt werden. Wird ein benotetes Zwischenprüfungszeugnis gewünscht, so ist dies bei der Anmeldung zur Zwischenprüfung zu beantragen.

Verantwortlich für den Inhalt: Amerika-Institut